The German Twins

Im Einsatz für das "Online-Magazin" Oberirr hier folgender Beitrag von mir :

Heute will ich Euch einmal 2 besondere und sicher einzigartige Fans vorstellen. Andrea und Claudia finden Rockmusik einfach geil.

Insbesondere eine der Urväter des Klassik-Rock, Uriah Heep, haben es ihnen angetan. Seit 2014 immer in der ersten Reihe, der „Front Row“, haben sie praktisch kein Konzert der Band verpasst. Sagenhaft, ja gigantisch, und sicher nicht nur in der Fankultur von Uriah Heep einmalig.

Oberirr: Könnt ihr euch noch an euer erstes Heep Konzert erinnern ?

Andrea: Das war 2006 beim ersten Rock Of Ages Festival in Seebronn. Damals waren Trevor und Lee noch dabei.

[Anmerkung: Bassist Trevor Bolder, seit 1976 mit kurzen Unterbrechungen bis zu seinem Tod 2013 in der Band und Lee Kerslake von 1972 – 2008 ebenfalls mit kurzen Unterbrechungen am Schlagzeug bei Uriah Heep, waren bei den Fans sehr beliebt.]

Oberirr: Was ist damals passiert, dass ihr inzwischen praktisch kein Heep-Konzert mehr verpasst?

Andrea: Damals erstmal noch nix. Aber 2014 haben wir Mick und Bernie wieder bei Rock Meets Classic gesehen und waren sehr beeindruckt. Wir waren bei insgesamt 7 Shows dabei und haben die beiden dabei persönlich kennengelernt. Direkt im Anschluss an RMC gab es ein Heep Konzert in erreichbarer Nähe und wir beschlossen hinzugehen. Das Konzert war so ein "Aha-Erlebnis". Seither haben wir nicht mehr viele Konzerte verpasst ...

Oberirr: Wieviel Heep-Konzerte habt ihr seitdem miterlebt?

Claudia: Ungefähr 170-180.

Oberirr: Welches Konzert war das Beste?

Andrea: Das lässt sich schwer sagen. Jedes Konzert ist anders, und es gibt sehr viele Aspekte.

Oberirr: Gibt es ein besonderes Erlebnis? Etwas, dass ihr so schnell nicht vergesst?

Andrea: Da fällt mir als erstes die Enthüllung von Mick's Gitarre, die er gespendet hatte, im Hard Rock Cain Hamburg ein. Die Walk of Stars Zeremonie im Gasometer in Wien war auch sehr cool.

Und natürlich die Rock Legends Cruise 2015.

[Anmerkung:  Ein auch für mich besonderes Erlebnis war das Open Air Heep Konzert beim Kultursommer in Salzgitter, wo ich die Twins das zweite Mal traf. Es regnete schon den ganzen Tag. Kurz vor dem Konzert hörte es auf, um nach dem ersten Song dann erst richtig loszulegen. Es regnete fortan wie aus Eimern und wir waren bis auf die Socken nass. 1500 Fans mit uns waren begeistert. Der Regen konnte den Rockn‘ Roll Express Uriah Heep nicht stoppen.]

Oberirr: Gibt es noch andere Bands/Musiker die ihr mögt?

Andrea: Jede Menge. Magnum, Alice Cooper, Sweet, Nazareth, Whitesnake  z. B.

Über die Jahre haben wir auch eine Menge Musiker kennengelernt und gehen, so oft es geht, zu ihren Konzerten. Dazu gehören Mat Sinner, der "Erfinder" von Rock Meets Classic und Sascha Krebs, den wir auch bei RMC kennengelernt haben.

Oberirr: Was mich noch interessiert: Um ständig auf Tour zu sein bedarf es, neben dem nötigen Kleingeld, auch noch einer gewissen Organisation, Logistik. Wie macht ihr das? Flüge buchen, Tickets besorgen und Hotelzimmer organisieren?

Andrea: Wir kaufen uns normalerweise immer eine Eintrittskarte, außer wenn wir keine bekommen können. Obwohl wir sicher auch, wie manch andere, über die Gästeliste reinkämen. Die Jungs (Musiker) leben schließlich hauptsächlich von dem Geld, das die Konzerte einbringen.
Eine wichtige Sache, wenn man bei fast jedem Konzert dabei sein will, ist natürlich, wie man hinkommt, wie lange das braucht und wo man übernachtet. Diese ganze Planung macht hauptsächlich Claudia. Wenn es mit dem Auto machbar ist, fahre meistens ich. Wir sind schon viel auf Achse.

Claudia: Ich glaube 2011 haben wir nur 41 Nächte zu Hause geschlafen.

Oberirr: Zum Abschluss noch die obligatorische Frage: Was macht ihr denn so wenn ihr nicht auf Tournee seid?

Andrea: Arbeiten. Irgendwoher muss das Geld ja kommen! Freizeitmäßig haben die Berge eine starke Anziehungskraft auf uns.

Andrea, Claudia, es war schön euch kennengelernt zu haben und sehr interessant ein wenig über euch zu erfahren. Weiterhin viele tolle Konzerte. „Appy Days“ and Keep on Rockin‘ !

Bilder :  Joshk, Peter Weber, Kyler Clarke, Hans W. Rock, ClauS Eckerlin

6 Gedanken zu „The German Twins

Schreibe einen Kommentar